Livocab direkt (1 Pck)

(14)
PZN: 00676789

Originalprodukt von Johnson & Johnson GmbH (OTC)
Marke: Livocab

Gratis Versand schon ab € 69
zur Zeit nicht lieferbar
×

Der Artikel ist zur Zeit leider nicht lieferbar.
Wir versuchen, diesen Artikel für Sie so schnell wie möglich wieder zu beschaffen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.


€ 18,45
€ 13,99*
Auf den Merkzettel
Dieser Artikel ist zur Zeit nicht lieferbar
Gern informieren wir Sie, sobald dieser Artikel wieder vorrätig ist.
Wir benachrichtigen Sie kostenlos und unverbindlich per E-Mail.

grüner Haken Bis zu 60%* Ersparnis
grüner Haken
Schneller Versand mit DHL
grüner Haken
Über 4 Millionen
zufriedene Kunden
  • zur Behandlung der allergischen Reaktion
  • Linderung bereits nach 10 bis 15 Minuten
  • praktisches Kombi-Format (4ml Augentropfen + 5ml Nasenspray): Befreit die Nase. Entspannt gereizte Augen

Anwendungsgebiet von Livocab direkt (Packungsgröße: 1 Pck)

Livocab direkt (Packungsgröße: 1 Pck) wird zur Behandlung der allergischen Reaktion bei Heuschnupfen, Hausstaub- und Haustier-Allergie eingesetzt. Dank des hochwirksamen Wirkstoffes Levocabastin reichen schon kleine Mengen für eine sehr schnelle und langanhaltende Wirkung aus. Schon nach 10 bis 15 Minuten ist eine spürbare Verbesserung der Symptome feststellbar. Daher ist Livocab direkt (Packungsgröße: 1 Pck) der ideale Helfer im Akutfall, so dass keine weiteren prophylaktischen Medikamente mehr benötigt werden.

Wirkungsweise von Livocab direkt (Packungsgröße: 1 Pck)

Der in Livocab direkt (Packungsgröße: 1 Pck) enthaltene Wirkstoff Levocabastin gehört zur Gruppe der Antihistaminika, somit werden allergische Beschwerden sofort am Ort des Geschehens unterdrückt. Da pro Anwendung nur geringste Wirkstoffmengen eingesetzt werden, ist Livocab direkt (Packungsgröße: 1 Pck) besonders gut verträglich und wirkt nicht, oder im Einzelfall nur sehr wenig sedierend. Livocab direkt (Packungsgröße: 1 Pck) ist für die Anwendung bei stillenden Müttern und Kindern ab 1 Jahr zugelassen.

Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten

Augentropfen:
1 ml Suspension enthält 0,5 mg Levocabastin entsprechend 0,54 mg Levocabastinhydrochlorid. 1 Tropfen enthält etwa 0,015 mg Levocabastin

sonstige Bestandteile:
Benzalkoniumchlorid, Natriumedetat (Ph.Eur.), Propylenglycol, Dinatriumhydrogenphosphat, Natriumdihydrogenphosphat 1 H2O, Hypromellose, Polysorbat 80, Wasser für Injektionszwecke

Nasenspray:
1 ml Suspension enthält 0,5 mg Levocabastin entsprechend 0,54 mg Levocabastinhydrochlorid. 1 Sprühstoß (ca. 0,1 ml Suspension) enthält etwa 0,05 mg Levocabastin

sonstige Bestandteile: Benzalkoniumchlorid, Natriumedetat (Ph.Eur.), Propylenglycol, Dinatriumhydrogenphosphat, Natriumdihydrogenphosphat 1 H2O, Hypromellose, Polysorbat 80, gereinigtes Wasser

Gegenanzeigen

Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Levocabastin oder einen der sonstigen Bestandteile sind.

Dosierung

Dosierung für Kinder ab 1 Jahr, Jugendliche und Erwachsene
Augentropfen:
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosierung 2-mal täglich 1 Tropfen der Augentropfen pro Auge. Die Dosierung kann bei stärkeren Beschwerden auf bis zu 4-mal täglich 1 Tropfen pro Auge erhöht werden.
Nasenspray:
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosierung 2-mal täglich 2 Sprühstöße des Nasensprays pro Nasenloch. Die Dosierung kann bei stärkeren Beschwerden auf bis zu 4-mal täglich 2 Sprühstöße pro Nasenloch erhöht werden.
Dosierung für Patienten mit Nierenfunktionsstörung:
Wenn Sie unter einer Funktionsstörung der Nieren leiden, sollten Sie die Dosis halbieren, da der Wirkstoff Levocabastin hauptsächlich über die Niere ausgeschieden wird.Dauer der Anwendung
Die Zeit zwischen zwei Anwendungen wird durch die Wirkung des Arzneimittels bestimmt. Verwenden Sie das Arzneimittel bei den ersten Zeichen einer allergischen Reizung der Bindehaut bzw. bei den ersten Zeichen eines allergischen Schnupfens. Damit erreichen Sie die besten Behandlungsergebnisse.
Die Dauer der Anwendung richtet sich nach Art und Verlauf der Beschwerden. Sie müssen keine zeitliche Beschränkung berücksichtigen. Wenn die empfohlene Dosierung nicht ausreicht, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.
Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels angewendet haben, als Sie sollten:
Falls Sie versehentlich den gesamten Flascheninhalt verschlucken, können Sie sich schläfrig fühlen. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall mit einem Arzt in Verbindung und trinken Sie viel Wasser.
Wenn Sie die Anwendung vergessen haben:
Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Setzen Sie die Behandlung wie in der Dosierung beschrieben fort.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Einnahme

Augentropfen:Beugen Sie den Kopf nach hinten.
Ziehen Sie das Unterlid nach unten und tropfen Sie vorsichtig einen Tropfen in den Bindehautsack. Bringen Sie die Flasche nicht mit dem Auge in Berührung, damit der restliche Flascheninhalt nicht verunreinigt wird.
Nach dem Eintropfen schließen Sie langsam das Auge. Die Tropfen werden durch den Lidschlag automatisch über das gesamte Auge verteilt.Nasenspray:Putzen Sie sich vor der Anwendung sorgfältig die Nase.
Entfernen Sie die Schutzkappe.
Halten Sie vor der erstmaligen Anwendung die Sprühflasche mit der Öffnung nach oben und pumpen Sie mehrmals, bis ein feiner Sprühnebel entsteht. Bei den nachfolgenden Anwendungen ist die Sprühflasche meist sofort gebrauchsfertig.
Neigen Sie den Kopf leicht nach vorne und sprühen Sie zweimal in jedes Nasenloch.
Atmen Sie während der Anwendung durch die Nase ein.
Setzen Sie nach Benutzung die Schutzkappe wieder auf.

Patientenhinweise

Besondere Vorsicht bei der Anwendung der Augentropfen ist erforderlich,
- wenn Sie weiche Kontaktlinsen tragen.
Vermeiden Sie den Kontakt mit weichen Kontaktlinsen. Kontaktlinsen müssen Sie vor der Anwendung entfernen und dürfen diese frühestens 15 Minuten nach der Anwendung wieder einsetzen.
Besondere Vorsicht bei der Anwendung des Nasensprays ist erforderlich,
- wenn Sie an Nierenfunktionsstörungen leiden.
Bei Nierenfunktionsstörungen dürfen Sie das Nasenspray nur nach ärztlicher Verordnung und unter Kontrolle eines Arztes verwenden.Augentropfen:
Die Augentropfen haben im Allgemeinen keinen Einfluss auf Konzentration, Aufmerksamkeit und Verkehrstüchtigkeit.
Nasenspray:
Das Nasenspray hat im Allgemeinen keinen Einfluss auf Konzentration und Aufmerksamkeit
Bei Anwendung des Nasensprays wurde in Einzelfällen über Beschwerden wie Abgeschlagenheit, Mattigkeit, Erschöpfung, Schwindel- oder Schwächegefühl berichtet. Diese können auch durch die allergischen Beschwerden selbst bedingt sein. In solchen Fällen kann die Fähigkeit zum Autofahren und zum Bedienen von
Maschinen beeinträchtigt sein und es ist Vorsicht geboten. Beachten Sie besonders, dass Alkohol Ihre Verkehrsfähigkeit noch weiter verschlechtern kann.Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Die Entsorgung von Arzneimitteln sollte gemäß den jeweiligen regionalen Vorgaben erfolgen.
Fragen Sie daher Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

Schwangerschaft

Fragen Sie vor der Einnahme / Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Schwangerschaft
Untersuchungen an Tieren haben keine Hinweise auf schädliche Wirkungen für die Entwicklung des Embryos oder Fötus ergeben. Es liegen jedoch keine Erfahrungen beim Menschen vor.
Wenn Sie schwanger sind oder denken, dass Sie schwanger sind, sollten Sie das Arzneimittel erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden. In den ersten drei Monaten der Schwangerschaft sollten Sie das Arzneimittel nicht anwenden.
Stillzeit
Falls Ihnen Ihr Arzt keine andere Empfehlung gibt, können Sie das Arzneimittel in der Stillzeit anwenden.

Hinweise

Benzalkoniumchlorid kann zur Verfärbung von weichen Kontaktlinsen führen. Darum sollten während der Behandlung mit Livocab Direkt Augentropfen 4 ml keine weichen Kontaktlinsen getragen werden. Bitte beachten Sie die Packungsbeilage!
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Livocab direkt (Packungsgröße: 1 Pck) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apolux.de erworben werden.


Hersteller: Johnson & Johnson GmbH (OTC), Johnson Johnson Platz 2, 41470 Neuss

Livocab direkt  bei apolux.de bestellen
24%
sparen

Livocab direkt (1 Pck)

zur Zeit nicht lieferbar
×

Der Artikel ist zur Zeit leider nicht lieferbar.
Wir versuchen, diesen Artikel für Sie so schnell wie möglich wieder zu beschaffen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.


Gratis Versand schon ab € 69
€ 18,45
€ 13,99*
0
Sicherheit geht vor
Unser Newsletter
Entdecken Sie uns!
Ihre Vorteile
Zum 25.05.2018 ist die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten. Wir haben daher unsere Datenschutzerklärung aktualisiert. Um ein optimales Nutzererlebnis für Sie sicherzustellen, setzen wir in unserem Shop Cookies ein. Informationen dazu und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung