Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1
Geltungsbereich und Abwehrklausel

(1) Für die über diesen Internet-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops

Schwanen Apotheke
Apotheker Bernd Mayer
Landingstraße 2
63739 Aschaffenburg
Deutschland

Handelsregister: HRA 4741 Amtsgericht Aschaffenburg
Umsatzsteueridentifikationsnr.: DE 219380759

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Stadt Aschaffenburg - Umwelt- und Ordnungsamt
Postfach 100163
DE-63701 Aschaffenburg


Inhaltlich Verantwortlicher: Apotheker Bernd Mayer e. Kfm.
Berufsbezeichnung: Apotheker
Staat, in dem der Titel erworben wurde: Deutschland

Zuständige Apothekerkammer: Bayern http://www.blak.de

Montag bis Donnerstag, 10.00 -17.00 Uhr.
Freitags, 10.00 -16.00 Uhr.
Telefon: +49 (0)6021 4593381
Telefax: +49 (0)6021 5850843
E-Mail: service@apolux.de

(nachfolgend APOLUX genannt) und dem Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung. Sie können diese AGB unter der Webadresse https://www.apolux.de/de/Unsere-AGBs.html jederzeit aufrufen und mit Hilfe Ihres Internetbrowsers ausdrucken oder auf Ihrem Rechner speichern.

(2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.


§ 2
Bestellung und Zustandekommen des Vertrages, Speicherung, Vertragssprache

(1) Bestellungen können über das Internet (per Shopsystem oder Email), telefonisch, per Fax oder per eingesendetem Rezept erfolgen.

(2) Die Präsentation der Waren im Internet-Shop stellt kein bindendes Angebot von APOLUX auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Sie werden hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung per E-Mail stellt noch keine Annahme des Angebotes dar. Sie dient lediglich der Information, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist. Die Annahme des Angebots erfolgt erst durch die Absendung der Ware oder eine ausdrückliche Annahmeerklärung. Bei verschreibungspflichtigen Medikamenten erfolgt die Annahme nach Vorlage eines gültigen Original-Rezeptes.

3) Zur Bestellung in unserem Onlineshop https://www.apolux.de können Sie von unserer Versandapotheke angebotene Arzneimittel, Medikamente, Heilprodukte und Produkte zur Gesundheitspflege suchen, auswählen und diese über den Button "Kaufen" in den so genannten Warenkorb legen und sammeln. Im Warenkorb können Sie die Liefermenge der gewünschten Ware auswählen oder entfernen. Für bestimmte Medikamente ist jedoch ab einer bestimmten Menge die Vorlage eines von Ihrem Arzt ausgestellten Original-Rezeptes gesetzlich vorgeschrieben, so dass die zu bestellende Menge in diesen Fällen von uns beschränkt wird. Zudem kann von uns auch die Abgabemenge anderer Produkte beschränkt sein.
Zum Abschluss der Bestellung können Sie die Schaltfläche "Kasse" am oberen rechten Rand, oder im Warenkorb die Schaltfläche "zur Kasse" betätigen. Hier erfolgt nun die Anmeldung entweder durch Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und Passwort oder durch Neuanmeldung eines Kundenkontos. Vor dem Absenden Ihrer Bestellung können Sie die Daten einsehen und durch die Schaltfläche "bearbeiten" nochmals ändern oder löschen.
Die Bestellung kann jedoch nur abgesendet und übermittelt werden, wenn Sie zuvor durch einen Klick auf die Bestätigungsfelder vor "Ich akzeptiere Ihre allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen", "Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen" und "Ich habe das Widerrufsrecht gelesen" diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in die Bestellung einbezogen haben.

(4) Der Kunde kann den Vertragstext abspeichern, indem er während des Bestellvorgangs auf das angebotene Druckersymbol unter dem Text "Allgemeine Geschäftsbedingungen:" klickt, oder durch die Funktion seines Browsers "Speichern unter" die betreffende Internetseite auf seinem Computer sichert. Durch die Druckfunktion seines Browsers hat er zudem die Möglichkeit, den Vertragstext auszudrucken. Wir selbst speichern als Verkäufer nach dem Vertragsabschluss ebenfalls Vertragstexte und machen diese auf Nachfrage hin unseren Kunden zugänglich.

Seine Eingaben kann der Kunde während des Bestellvorgangs jederzeit korrigieren, indem er den Button "Zurück" im Browser wählt und dann die entsprechende Änderung vornimmt. Durch Schließen des Webbrowsers kann der Kunde den gesamten Bestellvorgang jederzeit abbrechen. Weiterhin bietet auch die Bestellübersicht vor Absenden der Online-Bestellung noch eine zusätzliche Korrekturmöglichkeit, auf die der Kunde hingewiesen wird.

Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.


§ 3
Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von APOLUX.


§ 4
Preise, Zahlungsbedingungen und Fälligkeit

Alle Preise sind in Euro angegeben. Sie verstehen sich ab Lager und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss fällig. Es stehen folgende Zahlungsarten zur Verfügung:

- Vorkasse
- SEPA Eil-Lastschrift (COR1)
- PayPal (ausgeschlossen rezeptpflichtige Medikamente)
- Rechnung

Soweit Sie per SEPA Eil-Lastschrift (COR1) zahlen, erteilen Sie APOLUX die Ermächtigung, alle fälligen Beträge für die jeweilige Bestellung innerhalb 48 Stundenvon Ihrem Konto einzuziehen. Durch falsche Kontoangaben oder Rückbuchungen entstehende Kosten, welche nicht im Verschulden der Schwanen Apotheke liegen, werden Ihnen belastet.
Die Zahlungsart Rechnung ist nur möglich und wird nur dann zur Auswahl angezeigt, wenn Sie bereits einmal erfolgreich per Vorkasse oder Bank-Lastschrift bei uns Waren eingekauft haben und diese vollständig bezahlt sind. APOLUX behält sich vor, im Einzelfall einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

Zahlungen überweisen Sie bitte unter der Verwendung Ihrer Rechnungsnummer als Verwendungszweck auf folgendes Konto:

APOLUX Versandapotheke
Deutsche Apothekerbank Düsseldorf
BLZ: 30060601
Konto: 104364805

BIC: DAAEDEDDXXX
IBAN:
DE 69 3006 0601 0104 3648 05

Da Lieferungen nur innerhalb Deutschlands erfolgen, erstellen wir keine Formulare zur Erstattung der deutschen Mehwertsteuer bei ausländischem Rechnungsempfänger.


§ 5
Lieferung, Warenverfügbarkeit

Lieferungen erfolgen derzeit nur innerhalb Deutschlands.

Für die Lieferung innerhalb Deutschlands erheben wir eine Versandkostenpauschale von 5,90 EUR. Ab einem Bestellwert von 39,- EUR erheben wir eine Versandkostenpauschale von 4,90 EUR. Ab einem Bestellwert von 69,- EUR entfällt die Versandkostenpauschale. Wir behalten uns vor, nur haushaltsübliche Mengen zu liefern. Sofern Artikel nicht vorrätig oder nicht lieferbar sein sollten, sind wir zu Teillieferungen berechtigt , soweit dies für Sie zumutbar ist.
Sofern wir Ihre Bestellung annehmen, wird die Auslieferung der Ware unverzüglich, jedoch spätestens 2 Tage nach Eingang der Bestellung an das Transportunternehmen übergeben. Bei Bestellungen gegen Vorkasse wird die Ware erst nach vollständigem Zahlungseingang bei APOLUX ausgeliefert. Bei verschreibungspflichtigen Medikamenten wird die Ware erst nach Vorlage eines gültigen Original-Rezeptes bei APOLUX ausgeliefert. Für Bestellungen von rezeptpflichtigen Medikamenten ist die Lieferung für Sie versandkostenfrei.

Bei Medikamenten, die der BTM-Verordnung unterliegen oder eine durchgängige Kühlkette erfordern wird aus Sicherheitsgründen kein Versand durchgeführt.

Falls APOLUX an der Erfüllung einer Lieferverpflichtungen durch den Eintritt unvorhergesehener Ereignisse, die APOLUX oder deren Lieferanten betreffen, gehindert wird und APOLUX diese auch mit der nach den Umständen zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnte, z.B. Krieg, Naturkatastrophen, und höhere Gewalt, so verlängert sich die Lieferfrist angemessen. Auch hierüber wird APOLUX den Kunden unverzüglich informieren. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben hiervon unberührt.


§ 6
Gewährleistung

(1) Die Gewährleistungsrechte des Kunden richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Für Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber APOLUX gilt die Regelung in § 6 dieser AGB.

(2) Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche des Kunden beträgt bei Verbrauchern bei neu hergestellten Sachen 2 Jahre, bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Gegenüber Unternehmern beträgt die Verjährungsfrist bei neu hergestellten Sachen und bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie für Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat APOLUX dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt ebenfalls nicht für Schadensersatzansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von APOLUX, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Gegenüber Unternehmern ebenfalls ausgenommen von der Verkürzung der Verjährungsfristen ist der Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB.

(3) Eine Garantie wird von APOLUX nicht erklärt.


§ 7
Haftungsausschluss

(1) Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von APOLUX, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.

(2) Von dem unter Ziffer 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat APOLUX dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch APOLUX, der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

(3) Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt.


§ 8
Hinweis zum Batteriegesetz (BattG)

Falls das Angebot Akkus oder Batterien umfasst, sind Sie gesetzlich verpflichtet, gebrauchte Batterien oder Akkus gesondert zu entsorgen. Bitte geben Sie diese an einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel vor Ort ab. Batterien und Akkus, die sie von uns erhalten haben, können Sie bei uns unentgeltlich zurückgeben. Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgestrichenen Mülltonne und dem chemischen Symbol des jeweiligen Schadstoffes (z.B. "Cd" für Cadmium, "Pb" für Blei, "Hg" für Quecksilber) gekennzeichnet. Sie finden diese Hinweise auch noch einmal in den Begleitpapieren der Warensendung.


§ 9
Aufrechnung

Ein Aufrechnungsrecht des Kunden besteht nur, wenn seine zur Aufrechnung gestellte Forderung rechtskräftig festgestellt wurde oder unbestritten ist.


§ 10
Widerruf

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Als Verbraucher haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 

APOLUX Versandapotheke

Hanauer Str. 76

63739 Aschaffenburg

E-Mail: service@apolux.de

Telefax: +49 (0)6021 22247

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Widerrufsformular unter folgendem Link: http://www.apolux.de/export/Widerrufsformular.pdf verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;

- zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;

- zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;

- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen;

 

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

- zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;

- zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;

- zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ende der Widerrufsbelehrung


§ 11
Datenschutz

Daten des Kunden erheben wir nur im Rahmen der Abwicklung von Verträgen. Dabei werden die gesetzlichen Vorgaben, insbesondere des Telemediengesetzes (TMG) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) beachtet. Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden werden nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist.

Ohne die Einwilligung des Kunden werden wir Daten des Kunden nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.

Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung unter https://www.APOLUX.de/de/Privatsphaere-und-Datenschutz.html


§ 12
Rechtswahl und Gerichtsstand

(1) Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen APOLUX und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

(2) Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und APOLUX ist der Sitz von APOLUX, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.


§ 13
Salvatorische Klausel


Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1
Geltungsbereich und Abwehrklausel

(1) Für die über diesen Internet-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops

Schwanen Apotheke
Apotheker Bernd Mayer
Landingstraße 2
63739 Aschaffenburg
Deutschland

Handelsregister: HRA 4741 Amtsgericht Aschaffenburg
Umsatzsteueridentifikationsnr.: DE 219380759

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Stadt Aschaffenburg - Umwelt- und Ordnungsamt
Postfach 100163
DE-63701 Aschaffenburg


Inhaltlich Verantwortlicher: Apotheker Bernd Mayer e. Kfm.
Berufsbezeichnung: Apotheker
Staat, in dem der Titel erworben wurde: Deutschland

Zuständige Apothekerkammer: Bayern http://www.blak.de

Montag bis Donnerstag, 10.00 -18.00 Uhr.
Freitags, 10.00 -16.00 Uhr.
Telefon: +49 (0)6021 4593381
Telefax: +49 (0)6021 5850843
E-Mail: service@apolux.de

(nachfolgend APOLUX genannt) und dem Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung. Sie können diese AGB unter der Webadresse https://www.apolux.de/de/Unsere-AGBs.html jederzeit aufrufen und mit Hilfe Ihres Internetbrowsers ausdrucken oder auf Ihrem Rechner speichern.

(2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.


§ 2
Bestellung und Zustandekommen des Vertrages, Speicherung, Vertragssprache

(1) Bestellungen können über das Internet (per Shopsystem oder Email), telefonisch, per Fax oder per eingesendetem Rezept erfolgen.

(2) Die Präsentation der Waren im Internet-Shop stellt kein bindendes Angebot von APOLUX auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Sie werden hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung per E-Mail stellt noch keine Annahme des Angebotes dar. Sie dient lediglich der Information, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist. Die Annahme des Angebots erfolgt erst durch die Absendung der Ware oder eine ausdrückliche Annahmeerklärung. Bei verschreibungspflichtigen Medikamenten erfolgt die Annahme nach Vorlage eines gültigen Original-Rezeptes.

3) Zur Bestellung in unserem Onlineshop https://www.apolux.de können Sie von unserer Versandapotheke angebotene Arzneimittel, Medikamente, Heilprodukte und Produkte zur Gesundheitspflege suchen, auswählen und diese über den Button "Kaufen" in den so genannten Warenkorb legen und sammeln. Im Warenkorb können Sie die Liefermenge der gewünschten Ware auswählen oder entfernen. Für bestimmte Medikamente ist jedoch ab einer bestimmten Menge die Vorlage eines von Ihrem Arzt ausgestellten Original-Rezeptes gesetzlich vorgeschrieben, so dass die zu bestellende Menge in diesen Fällen von uns beschränkt wird. Zudem kann von uns auch die Abgabemenge anderer Produkte beschränkt sein.
Zum Abschluss der Bestellung können Sie die Schaltfläche "Kasse" am oberen rechten Rand, oder im Warenkorb die Schaltfläche "zur Kasse" betätigen. Hier erfolgt nun die Anmeldung entweder durch Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und Passwort oder durch Neuanmeldung eines Kundenkontos. Vor dem Absenden Ihrer Bestellung können Sie die Daten einsehen und durch die Schaltfläche "bearbeiten" nochmals ändern oder löschen.
Die Bestellung kann jedoch nur abgesendet und übermittelt werden, wenn Sie zuvor durch einen Klick auf die Bestätigungsfelder vor "Ich akzeptiere Ihre allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen", "Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen" und "Ich habe das Widerrufsrecht gelesen" diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in die Bestellung einbezogen haben.

(4) Der Kunde kann den Vertragstext abspeichern, indem er während des Bestellvorgangs auf das angebotene Druckersymbol unter dem Text "Allgemeine Geschäftsbedingungen:" klickt, oder durch die Funktion seines Browsers "Speichern unter" die betreffende Internetseite auf seinem Computer sichert. Durch die Druckfunktion seines Browsers hat er zudem die Möglichkeit, den Vertragstext auszudrucken. Wir selbst speichern als Verkäufer nach dem Vertragsabschluss ebenfalls Vertragstexte und machen diese auf Nachfrage hin unseren Kunden zugänglich.

Seine Eingaben kann der Kunde während des Bestellvorgangs jederzeit korrigieren, indem er den Button "Zurück" im Browser wählt und dann die entsprechende Änderung vornimmt. Durch Schließen des Webbrowsers kann der Kunde den gesamten Bestellvorgang jederzeit abbrechen. Weiterhin bietet auch die Bestellübersicht vor Absenden der Online-Bestellung noch eine zusätzliche Korrekturmöglichkeit, auf die der Kunde hingewiesen wird.

Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.


§ 3
Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von APOLUX.


§ 4
Preise, Zahlungsbedingungen und Fälligkeit

Alle Preise sind in Euro angegeben. Sie verstehen sich ab Lager und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss fällig. Es stehen folgende Zahlungsarten zur Verfügung:

- Vorkasse
- SEPA Eil-Lastschrift (COR1)
- PayPal (ausgeschlossen rezeptpflichtige Medikamente)
- Rechnung

Soweit Sie per SEPA Eil-Lastschrift (COR1) zahlen, erteilen Sie APOLUX die Ermächtigung, alle fälligen Beträge für die jeweilige Bestellung innerhalb 48 Stunden von Ihrem Konto einzuziehen. Durch falsche Kontoangaben oder Rückbuchungen entstehende Kosten, welche nicht im Verschulden der Schwanen Apotheke liegen, werden Ihnen belastet.
Die Zahlungsart Rechnung ist nur möglich und wird nur dann zur Auswahl angezeigt, wenn Sie bereits einmal erfolgreich per Vorkasse oder Bank-Lastschrift bei uns Waren eingekauft haben und diese vollständig bezahlt sind. APOLUX behält sich vor, im Einzelfall einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

Zahlungen überweisen Sie bitte unter der Verwendung Ihrer Rechnungsnummer als Verwendungszweck auf folgendes Konto:

APOLUX Versandapotheke
Deutsche Apothekerbank Düsseldorf
BLZ: 30060601
Konto: 104364805

BIC: DAAEDEDDXXX
IBAN:
DE 69 3006 0601 0104 3648 05

§ 5
Lieferung, Warenverfügbarkeit

Für die Lieferung innerhalb Deutschlands erheben wir eine Versandkostenpauschale von 5,90 EUR. Ab einem Bestellwert von 39,- EUR erheben wir eine Versandkostenpauschale von 4,90 EUR. Ab einem Bestellwert von 69,- EUR entfällt die Versandkostenpauschale. Wir behalten uns vor, nur haushaltsübliche Mengen zu liefern. Sofern Artikel nicht vorrätig oder nicht lieferbar sein sollten, sind wir zu Teillieferungen berechtigt , soweit dies für Sie zumutbar ist.
Sofern wir Ihre Bestellung annehmen, wird die Auslieferung der Ware unverzüglich, jedoch spätestens 2 Tage nach Eingang der Bestellung an das Transportunternehmen übergeben. Bei Bestellungen gegen Vorkasse wird die Ware erst nach vollständigem Zahlungseingang bei APOLUX ausgeliefert. Bei verschreibungspflichtigen Medikamenten wird die Ware erst nach Vorlage eines gültigen Original-Rezeptes bei APOLUX ausgeliefert. Für Bestellungen von rezeptpflichtigen Medikamenten ist die Lieferung für Sie versandkostenfrei.

Bei Medikamenten, die der BTM-Verordnung unterliegen oder eine durchgängige Kühlkette erfordern wird aus Sicherheitsgründen kein Versand durchgeführt.

Falls APOLUX an der Erfüllung einer Lieferverpflichtungen durch den Eintritt unvorhergesehener Ereignisse, die APOLUX oder deren Lieferanten betreffen, gehindert wird und APOLUX diese auch mit der nach den Umständen zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnte, z.B. Krieg, Naturkatastrophen, und höhere Gewalt, so verlängert sich die Lieferfrist angemessen. Auch hierüber wird APOLUX den Kunden unverzüglich informieren. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben hiervon unberührt.


§ 6
Gewährleistung

(1) Die Gewährleistungsrechte des Kunden richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Für Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber APOLUX gilt die Regelung in § 6 dieser AGB.

(2) Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche des Kunden beträgt bei Verbrauchern bei neu hergestellten Sachen 2 Jahre, bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Gegenüber Unternehmern beträgt die Verjährungsfrist bei neu hergestellten Sachen und bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie für Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat APOLUX dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt ebenfalls nicht für Schadensersatzansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von APOLUX, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Gegenüber Unternehmern ebenfalls ausgenommen von der Verkürzung der Verjährungsfristen ist der Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB.

(3) Eine Garantie wird von APOLUX nicht erklärt.


§ 7
Haftungsausschluss

(1) Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von APOLUX, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.

(2) Von dem unter Ziffer 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat APOLUX dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch APOLUX, der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

(3) Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt.


§ 8
Hinweis zum Batteriegesetz (BattG)

Falls das Angebot Akkus oder Batterien umfasst, sind Sie gesetzlich verpflichtet, gebrauchte Batterien oder Akkus gesondert zu entsorgen. Bitte geben Sie diese an einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel vor Ort ab. Batterien und Akkus, die sie von uns erhalten haben, können Sie bei uns unentgeltlich zurückgeben. Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgestrichenen Mülltonne und dem chemischen Symbol des jeweiligen Schadstoffes (z.B. "Cd" für Cadmium, "Pb" für Blei, "Hg" für Quecksilber) gekennzeichnet. Sie finden diese Hinweise auch noch einmal in den Begleitpapieren der Warensendung.


§ 9
Aufrechnung

Ein Aufrechnungsrecht des Kunden besteht nur, wenn seine zur Aufrechnung gestellte Forderung rechtskräftig festgestellt wurde oder unbestritten ist.


§ 10
Widerruf

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Als Verbraucher haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 

APOLUX Versandapotheke

Hanauer Str. 76

63739 Aschaffenburg

E-Mail: service@apolux.de

Telefax: +49 (0)6021 22247

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Widerrufsformular unter folgendem Link: http://www.apolux.de/export/Widerrufsformular.pdf verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;

- zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;

- zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;

- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen;

 

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

- zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;

- zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;

- zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ende der Widerrufsbelehrung


§ 11
Datenschutz

Daten des Kunden erheben wir nur im Rahmen der Abwicklung von Verträgen. Dabei werden die gesetzlichen Vorgaben, insbesondere des Telemediengesetzes (TMG) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) beachtet. Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden werden nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist.

Ohne die Einwilligung des Kunden werden wir Daten des Kunden nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.

Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung unter https://www.APOLUX.de/de/Privatsphaere-und-Datenschutz.html


§ 12
Rechtswahl und Gerichtsstand

(1) Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen APOLUX und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

(2) Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und APOLUX ist der Sitz von APOLUX, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.


§ 13
Salvatorische Klausel


Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.